meidlinger. höhen. honig



Herkunft


Unser Meidlinger. Höhen. Honig kommt von der eigentlichen "Geburtsstätte" unserer Imkerei. Noch heute stehen dort bis zu 20 Bienenvölker mitten in Meidling gegenüber vom Bahnhof und in Flugweite zum Wienerberg.

In Meidling hat mit dem Meidlinger Höhen Honig alles angefangen und noch heute werden dort die Königinnen für die Imkerei groß gezogen.

Sensorik


Beschreibung

Es tritt keine Trachtpflanze so in den Vordergrund, dass der Honig als Sortenhonig bezeichnet werden könnte. Blütenhonig von mild-würzigem Aroma.

 

Pollenbild

Aesculus-Roßkastanie
Acer sp.-Ahorn
Echium-Natternkopf
Cornus-Hartriegel, Kornelkirsche
Fabaceae/Leguminosae-Schmetterlingsgewächs
Viola-Acker-Stiefmütterchen
Prunus-T-Steinobst-T
Ranunculus sp.-Hahnenfuß
Plantago-Wegerich
Tilia sp.-Linde
Salvia-T-Salbei-T
Pyrus-T, Malus-T, Crataegus-Kernobst-T
Compositea-Korbblütler
Frangula-Faulbaum
Knautia-Witwenblume
Taraxacum-T-Löwenzahn-T
Ailanthus-Götterbaum

Tagebuch


In Meidling ist auch erstmals die Idee zu Bee-Coop.at ent-standen.

Bee-Coop.at ist als Initiative für StadtimkerInnen gedacht, die sich Imkern aufgrund fehlender Lagerräume und fehlender Standplätze für ihre Bienen bis dato nicht vorstellen konnten.

In Meidling haben wir vor Jahren unseren ersten Honig geschleudert unter Bedingungen, über die wir heute schmunzeln müssen. Aber damals, als wir unsere ersten Bienenvölker von Stefan Mandl in Schwechat abgeholt haben, konnten wir auch noch nicht wissen, wie sich das alles weiter entwickeln würde. Es lag noch Schnee, als die Bienen in Meidling eingezogen sind.